Herzlich Willkommen auf den Seiten des

FC Aham e.V.

Aktuelles

Alle Termine und Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Kalender!

SG Aham/Wendelskirchen belegte zweiten Platz

Erfolgreiche Turnierteilnahme der F-Jugend

 

Kürzlich nahm die F-Jugend der SG Aham/Wendelskirchen sehr erfolgreich am Pokalturnier des TSV Gerzen teil.

Nachdem man in der Gruppenphase den TSV Frontenhausen souverän mit 4:0 besiegte und gegen den TSV Vilsbiburg mit 0:3 den Kürzeren zog, stand man als Gruppenzweiter im Halbfinale. Hier trafen die Jungs von Trainer Georg Zangenfeind und Manfred Winkler auf den Sieger der anderen Gruppe, den FC Egglkofen, und machten durch einen 1:0 Erfolg den Finaleinzug perfekt. Im Endspiel ging es dann erneut gegen den TSV Vilsbiburg, der zuvor in seinem Halbfinale die SpVgg Niederaichbach klar in die Schranken wies. Vor allem Keeper Daniel Trautmannsberger wuchs im Finale über sich hinaus und brachte den Gegner ein ums andere Mal zur Verzweiflung. Am Ende unterlag die SG Aham/Wendelskirchen nur denkbar knapp mit 0:1 und belegte damit einen hervorragenden zweiten Turnierplatz. Für die SG im Einsatz: Felix Sauer, Gabriel Strohmeier, Leopold Zangenfeind, Maximilian Winkler, Daniel Trautmannsberger, Eddi Sonntag, Alexander Thalkofer, Hannes Rackerseder, Valentin Franz, Fabian Kumpfmüller und Maximilian Dendl.

D-Jugend der SG Wendelskirchen/Aham holt Meistertitel

5:2 Sieg macht den Aufstieg perfekt

 

Mit einem 5:2 Erfolg im letzten und entscheidenden Saisonspiel gegen die DJK Altenkirchen machte die D-Jugend der SG Wendelskirchen/Aham ihr Meisterstück perfekt und geht somit in der nächsten Saison eine Spielklasse höher an den Start. Mit 46 Punkten und einem Torverhältnis von 73:16 verwies man im 10er Feld den TSV Niederviehbach mit drei Zählern Vorsprung auf Rang 2.

 

Zu Beginn der Partie war die Nervosität der Jungs des Trainergespannes Daniel Penker und Andi Unterholzner deutlich zu spüren, was sich prompt in einem 0:2 Rückstand nach 15 Minuten widerspiegelte. Danach konnte man aber, nicht zuletzt durch die lautstarke Unterstützung der zahlreichen Fans, den Schalter umlegen und zeigte enorme Kampfbereitschaft und Biss in diesem Saisonfinale. Bis zur Pause brachten Treffer von Christoph Diebald (19.) und Johannes Dendl (24.) die SG wieder zurück ins Match. Auch in der 2. Halbzeit konnte man nahtlos anknüpfen und ging durch Lukas Neuner schnell mit 3:2 in Führung. Christoph Diebald sorgte mit dem 4:2 für die Vorentscheidung, ehe Till Blum zum 5:2 Endstand traf und damit den Meistertitel perfekt machte. Folglich kannte der anschließende Jubel unter Trainer, Fans und Spielern keine Grenzen.

 

Dieses eingeschworene Team kann stolz auf ihre Leistung in der gesamten Saison sein. Vor allem in spielerischer Hinsicht trat man fast durchgängig überzeugend auf und musste insgesamt nur zwei Saisonniederlagen hinnehmen.

Der Internetauftritt des FCA wird unterstützt von unseren Werbepartnern!